Stand: 31.07.2022

Schöne Ferien und eine erholsame Zeit, man sieht sich !

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ehe man sich`s versieht sind die großen Ferien gekommen.

Wir haben trotz vieler Herausforderungen in den letzten Jahren das Beste daraus gemacht und ihr könnt die schönsten Momente, der letzten 25 Jahre, die wir auf den Bildern festgehalten haben, auf unserer Homepage nochmal anschauen. Ich hoffe ein Teil des Trainings bleibt in euerer Erinnerung und in eurem Herzen.

Manche von Euch kennen diese Berichte über unser Wirken nun schon seit vielen Jahren und doch wird es diesmal etwas anders sein.

Wenn ihr von Euren wohlverdienten Ferien zurück seid, wird die Son Su Dan Mittermeier in einen "Dornröschenschlaf" gefallen sein.

Wie im Film "OBEN" in der Filmnacht als der alte Mann sein Haus wegfliegen sieht, kann auch ich euch nur zurufen:

"Seid nicht traurig, es ist nur ein Gebäude !"

Ich werde meine Kräfte sammeln und Ausschau halten nach meiner nächsten Herausforderung und eventuell auf das kommende Dojo. Bis dahin behaltet euren "Anfängergeist", auch wenn ihr schon lange dabei seid. Verbessert euch ständig, denn:

"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein".

Es wird, so Gott will, die Zeit kommen, in der ich euch wieder reaktivieren werde und es wäre sehr schön, wenn einige von Euch bis dahin schon viele neue Dinge und interessante Techniken gelernt haben, damit wir uns ergänzen und  vielleicht wieder gemeinsam ein neues Dojo zum Leben erwecken können.

 

Ich möchte mich auf diesem Weg, bei allen Schülern und Eltern für euer Vertrauen in den vergangenen Jahren bedanken, es hat mir viel Spass und Freude gemacht und ich bin sehr stolz darauf, wie ihr euch entwickelt und entfaltet habt, auch wenn einige vielleicht nur kurz bei uns waren, so hat doch bestimmt jeder irgendetwas positives mitnehmen können.

 

 

Alles Liebe und Gute für eure Zukunft, bleibt gesund, glücklich, mutig und passt gut auf euch auf.........

 

........bis bald, man sieht sich !

 

Euer Sensei / Kyosah-nim

 

                Martin

 

Filmnacht mit Dojo-Übernachtung

Liebe Kinder, liebe Eltern,

von Freitag auf Samstag haben wir die Gelegenheit nochmal genutzt um eine Filmnacht in unserem alten Dojo zu veranstalten.

Eigentlich wollten wir anschließend im Dojo-Garten zelten, aber das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und so wurde es doch noch eine sehr schöne Dojo-Übernachtung.

Fast so als hätte sich das alte Dojo nochmal gefreut für die vielen tollen Kinder ein letztes mal ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Neben dem gemeinsamen Training haben sich die unterschiedlichen Kinder sehr schnell zu einer geschlossenen Gruppe geformt die sehr harmonisch miteinander ausgekommen ist. Dies ist auf die größeren Schüler / Assistenten zurückzuführen, die immer ein wachsames Auge sowie eine helfende Hand für die Kleineren übrig hatten und sie im gemeinsamen Training sehr schnell namentlich kannten.

Sie haben gemeinsam trainiert, gespielt, geredet, Film geschaut, gelesen , Pizza und Popkorn gegessen und letzten Endes sogar ein bisschen geschlafen.

 

Ich wurde durch Nikki und einigen Eltern sehr gut bei der Durchführung unterstützt

so dass es wieder ein sehr unkompliziertes, harmonisches und einprägsames Event wurde.

Dafür möchte ich mich bei Euch sehr herzlich bedanken und natürlich auch bei den Kindern, die trotz Ferienbeginns sehr zahlreich erschienen sind.

 

Behaltet es in guter Erinnerung, bis bald, Martin

Einrücke von der letzten Trainingswoche in unserem liebgewonnen Dojo in der Eitensheimerstr. 20

Viele Kinder ließen es sich nicht nehmen und sind trotz Hitzefrei in den Schulen bei 35 °C im Schatten ins letzte Training am Montag und Mittwoch gekommen.

Sie haben mit feuereifer und Begeisterung trainiert und es fällt mir von Tag zu Tag schwerer, weil ich weiß das sie nun für eine Zeit auf sich allein gestellt sind.Ich bin sooo stolz auf euch, auf alles was ihr schon gelernt habt und auf eure Persönlichkeiten die ihr bereits entwickelt habt.

Lasst euch nicht unterkriegen ihr seid super und zwar ganz genauso wie ihr seid, es ist schon alles in Euch jetzt müßt ihr es nur noch entdecken und kulitvieren.

Ich werde euch in einer E-Mail noch alle alternativen Dojos/Dojangs auflisten und hoffen das ihr auch dort mit der gleichen Begeisterung trainieren könnt bis zu dem Tag an dem ich euch alle wieder "reaktiviere" und

euch mein nächstes Dojo zeigen kann.

 

Alles Liebe Euer Seinsei Martin

V.a.K. Budo-Sai in Penzberg

Gruppenbild aller Referenten und Teilnehmer (oben), sowie der Gruppe von Sonsudan Mittermeier

Trotz hochsommerlichen Temperaturen fand sich eine schlagkräftige Truppe ein, die mich auf den VaK-Bundeslehrgang nach Penzberg begleitete. Eigentlich war mein Hauptaugenmerk darauf gerichtet, für meine Iaido-Gruppe eine Mitgliedschaft im VaK zu ermöglichen und verbunden damit, den Kontakt zu erstklassigen Referenten – und was noch wichtiger ist – meinen Freunden, zu ermöglichen. Sie werden auch in Zukunft ein Auge auf Euch werfen und euren Budo-Weg begleiten. Zugang zu diesem elitären Kreis zu bekommen, ist Chance und Verpflichtung zugleich. Mit Wolfgang Wimmer und Santo Giuga habt ihr zwei hervorragende Meister an Eurer Seite, von denen ihr noch viel lernen könnt. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben, den Iaido-Stil des Shingitai-Ryu von meinem verstorbenen Freund und Wegbegleiter Patrick Dimayuga zu erhalten. In gleichem Maße wie die Meister und Großmeister ihr Wissen bereitwillig mit den nachfolgenden Generationen teilen, solltet und werden sicher einige von Euch eines Tages in ihre Fußstapfen treten und die Traditionen bewahren und weitergeben. Dies ist auch für mich zum Teil meines Lebens geworden und ich bin sehr stolz und dankbar Teil dieses Verbandes zu sein, dessen Verbindungen bis in die Dai Nippon Budoku Kai nach Japan reichen. Die SonSuDan Mittermeier zählt sogar noch zu den wenigen verbleibenden Gründungsmitgliedern des VaK. Neben all den herausragenden Fertigkeiten und Fähigkeiten, die ich in den vergangenen 25 Jahren in diesem Verband erlernen durfte, stellt eine Tatsache alles in den Schatten und das ist die Freundschaft und tiefe Verbundenheit zwischen den Referenten und Schulleitern, die – soweit ich es beurteilen kann – wie ein Lauffeuer auf alle Dojos und Schüler übergreift und Garant und Basis für ein langjähriges, harmonisches Miteinander ist. Zum Schluss möchte ich Euch noch ein Geheimnis mit auf den Weg geben, das Euch immer hilft, gute Freunde zu finden:

Du musst selber ein guter Freund sein!

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch viele wunderbare Jahre, Begegnungen und Reisen beim Erlernen, Vertiefen und Teilen Eurer Budokünste.

 

Alles Liebe

Sensei Martin

.......die stolzen neuen V.aK. Mitglieder.

Gruppenbild mit So Shihan Wolfgang Wimmer, Hanshi, Hachidan

und mit Shihan -Dai Santo Giuga, Renshi, Godan

Lehrgangsimpressionen

Gratulation !

Bei hohen sommerlichen Temperaturen haben es sich einige Kinder nicht nehmen lassen und haben sich am 14.7.22 noch einer sehr anstrengenden und Kräfte zehrenden Gürtelprüfung unterzogen.

Jetzt können alle beruhigt in zwei Wochen in die wohlverdienten Sommerferien gehen.

Die Prüflinge der erste Gruppe von links:

Henning, Emilia, Victoria, Lea und Clara.

Alle haben sehr gute Leistungen gezeigt.

Besonders stolz bin ich auf Emilia die mich in dieser Gruppe schon oft als Assistenztrainer unterstützt hat.

Macht weiter so, dann steht dem Schwarzgurt nichts mehr im Wege.

Auch in der zweiten Gruppe waren die Prüflinge hochmotiviert und konzentriert.

Durch die Unterstützung von Dominik und Moritz konnten alle Kinder gleichzeitig gut gefordert werden und haben ihre Sache sehr gut gemacht.

Die Prüflinge von links nach rechts:

Ben, Johannes, Luis und Hannah.

Auch in dieser Gruppe waren mit Johannes und Dominik Schüler dabei die mich in den vergangenen Monaten regelmäßig beim Training der

Kleinsten unterstützten. Dies bedeutete eine große Hilfe für mich.

Daher möchte ich mich auch bei den Beiden auf diesem Weg nochmal sehr für Ihre Unterstützung bedanken.

Gürtelprüfung Juli 2022

 

....auch Andreas und Anton haben ihre Gürtelprüfung mit Erfolg abgelegt und sind sehr glücklich das es noch geklappt hat.

Gürtelprüfung Juni 2022

Mit Maximilian und Simon haben wider zwei Schüler einen riesen Schritt auf ihren Weg zum Schwarzgurt gemacht.

Obwohl Maximilian eine Verletzung am Zeh hatte, die er sich unmittelbar vorher im Training zugefügt hat, wollte er es sich nicht nehmen lassen und trotzdem an der Gürtelprüfung teilnehmen.

Was soll ich euch sagen er hat alle Schmerzen ignoriert und eine tolle Prüfung hingelegt, genauso wie sein kleiner Bruder Simon,

Herzlichen Glückwunsch wieder ein wichtiger Schritt auf euren Weg.

 

Alles Liebe, Martin

 

Herzlichen Glückwunsch zu eurer bestandenen Gürtelprüfung!

Bastian, Tobias, Tim und Sebastian zeigen stolz ihre neuen Gürtel samt Urkunde.

45 Minuten konnten die vier zeigen was in ihnen steckt.

Alle haben ihre Sache sehr gut gemacht, waren hoch motiviert, konzentriert und haben einen guten Kampfgeist bewiesen.

Neben ihren Kämpferischen Fähigkeiten haben sie auch schon einen guten Gleichgewichtssinn entwickelt und können schon sehr schön "meditieren"..

 

Alle haben sich das gleiche Ziel gesetzt, alle werden einmal ein Schwarzgurt und werden ganz sicher ihr erworbenes Wissen mit anderen teilen.

Ich bin sehr stolz auf euch und wünsche euch alles Gute auf euren Weg.

Alles Liebe , Sensei, Martin

 

 

Pfingst - Filmnacht

Die spontane Filmnacht mit Zeltlager hat uns allen wieder sehr viel Freude gemacht.

Vielen Dank an alle Helfer die mich bei diesem Vorhaben unterstützt haben.

Ohne euch wäre ein so entspannter und reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen.

Ursprünglich haben wir uns sogar auf den Weg in den Biergarten der Casa Leone gemacht, leider war aber das ganze Lokal ausgebucht so das ein Plan B her musste.

Stefano hat uns schnell 4 Familienpizzen gemacht und so konnten wir satt und in ruhe auf das einbrechen der Dämmerung und damit auf den Filmbeginn entgegen sehen.

Die Zeit verging wie im Flug und auch der zweite Film war sehr kurzweilig.

Ein Lagerfeuer gehörte natürlich auch noch dazu, leider habe ich diesmal meine Gitarre vergessen, so dass wir

uns bereits gegen 1:00 zur wohlverdienten Nachtruhe begaben.......

um 8:00 war die Nacht zu ende und wir alle räumten zügig und gemeinsam den Garten und das Dojo auf, 

bauten die Zelte ab und einige werden zuhause sicher noch ein paar Stunden geschlafen haben.

Wieder ein Camp, dass sich wohl nachhaltig in die unsere Erinnerungen eingebrannt hat.

 

Es war sehr schön mit Euch, vielen Dank für eure Teilnahme.

 

Liebe Grüße Martin

schöne Pfingstferien .....

Liebe Schüler und liebe Eltern,

wir wünschen Euch schöne Pfingstferien.

In der ersten Woche ist unser Dojo geschlossen, in der zweiten können wir aber trainieren.

Schaut doch ab und zu mal in die Homepage oder in die E-Mail , da werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Bis dahin, erholt euch gut, habt eine schöne Zeit,bis bald,

 

Martin

VaK Jubiläumslehrgang in Meitingen

Seit langem konnte nun endlich wieder ein VaK Lehrgang stattfinden und eine Truppe von Son Su dan Mittermeier war auch wieder mit von der Partie, diesmal zwar ohne Sensei aber ich glaube es hatten trotzdem alle ihr Freude dran.

Erstmalig war nun unsere neu gegründete IAIDO Truppe vor Ort.

Allesamt unter 16 Jahren und doch schon voll motiviert bei der Sache.

 

Im Juli ist wieder ein VaK Bundes-Lehrgang in Penzberg geplant. Ich habe mir fest vorgenommen an diesem nochmal teilzunehmen bevor wir im September unser Dojo in der Eitensheimerstr. 20a schließen werden.

Ich würde mir wünschen, dort mit einer statlichen Schülerzahl zu erscheinen.

Ich möchte, dass meine Schüler von all den großartigen Großmeistern und Meistern lernen und profitieren können, die ich,dankenswerter Weise im Laufe meiner Budozeit kennen lernen und zu meinen Freunden zählen durfte

und freue mich sehr auf den gemeinsamen Lehrgang mit Euch.

Vielleicht gelingt es mir noch, für euch eine Tür in eine Budowelt auf zu halten, die ohne Frage, meine persönliche

Entwicklung massgebend und positiv geprägt hat.

Diese Möglichkeit möchte ich an euch weitergeben, den es gehört viel Glück, Anstrengungen, Geduld und persönliche Opfer dazu in diesem Kreis aufgenommen zu werden.

Ihr braucht euch nur die Reihe der Referenten anzusehen.........

die meisten machen länger Budo, als ihre Schüler alt sind, manche sogar doppelt so lange. Ich war und bin einer von Ihnen und einer von drei verbliebenen Gründungsmitglieder des V.a.K. und darauf bin ich sehr stolz.

Die vergangen zwei Jahre sind auch an meinem Dojo nicht spurlos vorüber gegangen und es werden wieder neue Herausforderungen auf uns zukommen.

Auch wenn wir kein Dojo mehr haben sollten, seid ihr doch immer gut im Verband asiatischer Kampfkünste aufgehoben.

Überlegt es euch also gut, dies könnte der nächste wichtige Schritt in euerer Budolaufbahn sein.

 

Auf eine wunderbare Zukunft, liebe Grüße

 

Martin

 

P.S.: Einen ausfühlichen Bericht könnt ihr unter folgenden Link nachlesen

https://www.myheimat.de/meitingen/sport/jubilaeumslehrgang-2829-mai-2022-in-meitingen-d3387915.html

Wichitge Info !

 

 

Wir haben die maximale Schülerzahl für unsere Sportschule erreicht und können deshalb leider keine neuen Schüler aufnehmen. Es tut mir wirklich sehr Leid. Ich bitte um Ihr Verständnis

Viele Grüße Martin

Liebe Schüler,

 

der "Sensei" hat es euch ja schon angekündigt,in unser Dojo kehrt endlich wieder Leben ein !!!

Ich habe am Freitag schon das erste Training im kleinen Kreis geleitet und möchte mich bei den Schülern für ihr Kommen und ihre und Motivation bedanken. Es hat mir sehr dabei geholfen meine Begeisterung wieder zu erwecken.

In der zurückliegenden Zeit haben einige neue Hobbys für sich entdeckt und andere sind zu wahren Computer Freaks geworden, für all jene die aber immer noch Freude am Training haben bin Ich / Wir gerne wieder für euch da.

Es gibt einen neuen Trainingsplan und das Erwachsenentraining nehmen wir auch wieder auf.

Während der Osterferien bleibt das Dojo geöffnet, aber möglicherweise werden einige Stunden zusammengelegt.

 

Ich freu mich auf Euch, bis bald

euer Martin

 

Hurra, unser Dojo ist wieder für euch geöffnet!

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

unser Dojo wird ab Freitag den 1. April 2022 wieder für euch geöffnet sein.

Da diese Zeit nicht spurlos an mir vorüber gegangen ist, hoffe ich ihr habt sie einigermaßen gut überstanden und freut euch auch schon so auf ein Wiedersehen wie der "Sensei".

Sofern ihr nichts anderes von mir hört, beginnen wir wie im Trainingsplan angegeben.

Mal sehen was wir noch alles können, in erster Linie freue ich mich aber auf ein Wiedersehen mit euch.

 

Bis bald, liebe Grüße und bleibt gesund, glücklich und zuversichtlich, wir werden wieder eine schöne Zeit zusammen haben.

 

Martin

 

 

 

 

Liebe Schüler und liebe Eltern,

bestimmt fragt ihr euch alle schon, wann geht es endlich mit dem Training weiter?

   Die Kampfkunstschule Son Su Dan Mittermeier wird ab April wieder für euch alle uneingeschränkt geöffnet sein!

 

Bis dahin,lasst euch nicht unterkriegen, bleibt oder werdet gesund, glücklich und zuversichtlich.

 

Alles Liebe Martin

Durchdrungen von der Konzentration auf das Wesentliche - Das Geheimnis: die Geradlinigkeit....

Interview Zusammenschnitt mit Martin
Interview_56bit (1).mp3
MP3 Audio Datei 5.7 MB
Martin im Interview mit Conny Oberhofer von Radio IN
Martin im Interview mit Conny Oberhofer von Radio IN
Interview mit Bernhard Löhlein Radio K1 Eichstätt
Bernhard Löhlein von Radio K1 Eichstätt hat uns in unserem Dojo besucht, uns beim Training über die Schultern geschaut sowie mit den Kindern, Jugendlichen und dem Trainer gesprochen.
Son Su Dan Mittermeier Radio K1 EI.mp3
MP3 Audio Datei 30.8 MB

http://www.bistum-eichstaett.de/radiok1/sendungen-zum-nachhoeren/alle-beitraege-anhoeren/detail/news/martin-mittermeier-selbstbewusstsein-durch-kampfkunst/

Logo Der Son Su Dan Mittermeier
Logo Der Son Su Dan Mittermeier

"Ein Krieger gibt das was er liebt nicht auf,er findet die Liebe in dem was er tut!"

" Ein guter Lehrer zeigt, worauf man schauen soll und nicht was man sehen soll !"

"Das Leben ist wie ein Buch mit vielen Kapiteln das wir gemeinsam schreiben"
"Das Leben ist wie ein Buch mit vielen Kapiteln das wir gemeinsam schreiben"

Ein erfülltes Leben ist nicht abhängig davon wie glücklich du bist,sondern wie glücklich die anderen sind, weil es dich gibt!

"Es ist nicht einfach, für einen Schüler den richtigen Lehrer zu finden.....

viel schwieriger ist es jedoch, für den Lehrer den richtigen Schüler zu finden!"

...."alles Große hat mal klein und unscheinbar angefangen"
...."alles Große hat mal klein und unscheinbar angefangen"
Loyalty - Schüler die mich ein Leben lang begleiten
Loyalty - Schüler die mich ein Leben lang begleiten
Honesty, Loyalty - Grenz überschreitent raum und zeitlos
Honesty, Loyalty - Grenz überschreitent raum und zeitlos